Rezepte für Rote Linsensuppe Rote Linsensuppe

Rote Linsen sind geschält und lassen sich ohne Einweichen in kurzer Zeit gar kochen. Sie zerfallen beim Kochen und eignen sich daher ideal für Suppen und indische Dals. Die Linsen verlieren beim Kochen ihre rote Farbe und werden gelb. Durch ihren milden Eigengeschmack lassen sie sich auf vielfältige Weise mit verschiedenen Gewürzen kombinieren.

Scharfe Rote Linsensuppe orientalische Art

Diese Rote Linsensuppe erhält ihr typisches Aroma durch die orientalische Gewürzmischung Baharat und die scharfe Harissa-Paste

Zutaten:

  • 250 g Rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Baharat
  • 1/2 TL Koriander gemahlen
  • 1-2 TL Harissa-Paste
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Linsen waschen und anschließend mit fein gehackter Zwiebel und Knoblauch in Öl andünsten
  2. 700 ml Wasser oder Brühe hinzugeben und 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen
  3. Mit Salz, Pfeffer, 1 TL Baharat, und je nach gewünschter Schärfe 1-2 TL Harissa-Paste abschmecken
  4. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren
  5. Mit Fladenbrot und Zitronenschnitzen servieren

 

Rote Linsen Dal mit Kokosmilch

In diesem Rezept werden die Roten Linsen auf indische Art zubereitet. Mit Garam Masala und Ingwer kommen typisch indische Gewürze zum Einsatz. 

Zutaten:

  • 250 g Rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Dose Tomaten geschält
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 TL Garam Masala
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1/2 TL Chili geschrotet

 

Zubereitung:

  1. Linsen waschen und abtropfen lassen
  2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, klein hacken und in einem Topf in Kokosöl oder Ghee anschwitzen
  3. Garam Masala hinzugeben und kurz mit anbraten
  4. Linsen, Tomaten und Kokosmilch hinzufügen und 20 Minuten köcheln lassen
  5. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken

Dazu passt Fladenbrot oder Reis.

Zurück
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.