Telefonische Beratung: 05604 - 919 563
Kostenloser Versand in Deutschland ab 50 € Warenwert
Viele Produkte in nachhaltiger Papierverpackung

Nasi Goreng – würziges Wohlgefühl aus der Pfanne

"Nasi" heißt auf Deutsch "Reis", "Goreng" bedeutet "gebraten" – noch ein paar Gewürze dazu, und fertig ist Indonesiens Nationalgericht. Mit ein paar einfachen Zutaten aufgepeppt, wird Nasi Goreng dort zu jeder Zeit genossen, zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Und natürlich als Imbiss zwischendurch. Das Nasi Goreng Rezept soll ursprünglich vom chinesischen Festland aus auf die südostasiatischen Inseln gekommen sein und erst dort die herzhafte Würze entwickelt haben, die jedermann .

Was macht ein klassisches Nasi Goreng aus?

Ein Nasi Goreng Rezept besteht, original zubereitet, einfach aus gekochtem Reis (am besten vom Vortag), der mit Grundzutaten wie Knoblauch, Schalotten, Chili und süßer Sojasauce gebraten wird. Von hier an können Sie Ihrer kulinarischen Kreativität und Ihrem Geschmack freien Lauf lassen:

  • Schlagen Sie ein Ei in die Pfanne und braten Sie es unter Rühren zusammen mit dem Reis.
  • Rösten oder schmoren Sie klein geschnittenes Gemüse und/oder Tofu in der Pfanne an, bevor Sie den Reis dazugeben.
  • Mischen Sie klein geschnitten Reste vom gestrigen Brathuhn unter.
  • Noch nahrhafter wird das Nasi Goreng Gericht mit Garnelenpaste oder ganzen Garnelen, getrocknetem und in Salz eingelegtem Fisch, Fleischbällchen, Würstchen – oder was immer der Kühlschrank hergibt.
  • Übliche Beilagen beziehungsweise Toppings sind Scheiben von frischen oder eingelegten Gurken, Reiscracker oder Krabbenchips, geröstete Nüsse oder Röstzwiebeln – um nur einige wenige zu nennen.

 

Nasi Goreng Rezept in der Original-Basisversion

Wahlweise mild oder scharf gewürzt – auf jeden Fall aber mit viel Umami!

Das Grundrezept: Nasi Goreng für 2 Portionen

  • Würzpaste mit grünen Chilis (Rezept siehe unten)
  • 400 Gramm gekochter mittel- bis langkörniger Reis (zum Beispiel Jasminreis), abgekühlt, gern vom Vortag
  • 2 Esslöffel neutrales Öl, z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 2 Esslöffel Kecap Manis (siehe unten) plus mehr zum Beträufeln
  • 2 Teelöffel Sojasauce
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 2 Esslöffel Nasi Goreng Gewürzmischung 

 

fürs nahrhafte Finish:

  • 2 Spiegeleier
  • Gurkenscheiben
  • Tomatenscheiben

 

So geht's:

  • Den kalten gekochten Reis in eine Schüssel geben, Brocken in Körner aufbrechen.
  • Öl in einem großen Wok oder einer Pfanne bei starker Hitze erhitzen, bis es schimmert.
  • Reis mit Kecap Manis und Sojasauce in die Pfanne/den Wok geben. Umrühren und kochen, bis der Reis dunkler und durchgehend heiß ist. Nasi Goreng Gewürz einstreuen, nach Geschmack mit Salz und weißem Pfeffer würzen.
  • Richten Sie den Reis auf zwei Tellern an und legen Sie jeweils Spiegelei darauf. Mit Gurken- und Tomatenscheiben garnieren. Sofort servieren, Kecap Manis zum Beträufeln anbieten.

 

Ersatzzutaten, Tipps und eine geniale Würzpaste

  • Kecap Manis ist eine süße indonesische Sojasauce. Anstelle von 1 Esslöffel Kecap Manis können Sie auch 1/2 Esslöffel Sojasauce und 1/2 Esslöffel Zucker verwenden.
  • Kalter Reis, der für mindestens 12 Stunden und bis zu 3 Tagen gekühlt wurde, entwickelt beim Braten eine tolle Konsistenz und verbindet sich optimal mit den anderen Nasi Goreng Zutaten. Wenn Sie frisch gekochten Reis verwenden, breiten Sie ihn auf einem Tablett aus und lassen Sie ihn vollständig abkühlen.

 

Sie lieben es feurig? Hier ein Rezept für eine Würzpaste, bei der Sie die Schärfe selbst bestimmen.

  • 2 kleine Schalotten, grob gehackt
  • 3 mittelgroße Knoblauchzehen, geviertelt
  • 1 große frische grüne Chilischote, grob gehackt, oder 1 Teelöffel Sambal Oelek, Harissa oder Tabasco
  • 1 gestrichener Teelöffel Garnelen- oder Misopaste

 

Rühren Sie als Erstes die Paste an:

  • Zerstoßen Sie die Hälfte der Schalotten in einem Mörser zu einem groben Püree. Dann arbeiten Sie die restlichen Zutaten einzeln nacheinander mit dem Stößel ein, bis eine grobe Paste entsteht. Alternativ pürieren Sie alle Zutaten für die Würzpaste in einer kleinen Küchenmaschine.
  • Kochen Sie im heißen Öl zuerst die Würzpaste unter ständigem Rühren für 2 bis 3 Minuten. Sie darf nicht anbrennen, soll aber einen scharfen Duft entwickeln und ein paar Nuancen dunkler werden. Reduzieren Sie die Hitze sofort auf mittlere Stufe, falls die Paste zu schnell braun wird.
  • Geben Sie den Reis und die anderen Nasi Goreng Zutaten dazu. Rühren Sie die Paste gründlich unter den Reis, bis er heiß ist, Farbe angenommen hat und appetitlich duftet.
  • Streuen Sie gegebenenfalls weniger Nasi Goreng Gewürzmischung ein, damit der gebratene Reis nicht zu salzig wird.

 

Ganz und gar vegan: Nasi Goreng Rezept mit Tempeh/Tofu und Gemüse

Wunderbar einfach und in 15 Minuten zubereitet – perfekt als schnelles, unkompliziertes Abendessen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • 150 Gramm Tempeh oder fester Tofu, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Karotten
  • 250 Gramm grüne Bohnen
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 375 Gramm Reis (Trockengewicht) – am Vortag gekocht und über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt
  • 3 Esslöffel Sojasauce
  • 4 Esslöffel Kecap Manis
  • 1 Teelöffel Chilipaste, Harissa oder Sambal Oelek

 

Zum Garnieren:

  • in feine Scheiben geschnittene Frühlingszwiebeln.
  • Gurkenscheiben
  • Tomatenscheiben
  • Reiscracker
  • Sesamkörner

 

So geht's:

  • Das Gemüse in kleine Würfel von etwa 1 Zentimeter Kantenlänge schneiden, die Zwiebeln fein wiegen und die geschälten Knoblauchzehen zerdrücken.
  • Wok oder Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen, dann das Sesamöl hineingeben.
  • Tempeh/Tofu und 1 Esslöffel Kecap Manis dazugeben. Ein paar Minuten braten, bis das Tempeh golden wird. Aus dem Wok nehmen und beiseite stellen.
  • Hitze auf mittlere Hitze herunterschalten, Zwiebeln glasig braten und den Knoblauch hinzufügen. Ständig umrühren, damit der Knoblauch nicht verbrennt.
  • Gemüse dazugeben und ein paar Minuten unter Rühren weiterbraten.
  • Das Tempeh/Tofu zurück in den Wok geben. Alles gut umrühren.
  • In einer kleinen Schüssel das restliche Kecap Manis mit Sojasauce und Chilipaste verrühren.
  • Den Reis in den Wok geben und vorsichtig umrühren, bis alles gut vermischt ist.
  • Die Soße darüber gießen, das Nasi Goreng gut durchmischen, mit Sesam und Frühlingszwiebeln bestreuen und mit Gurken- und Tomatenscheiben und Reiscrackern garnieren.

 

Nasi Goreng Gewürzmischung – online im Tali Shop bestellen

Röstzwiebeln, Kurkuma, Knoblauch, Chilis und Ingwer vereinen sich in unserem Würzmix für gebratenen Reis zum genialen Umamikick. Probieren Sie auch unsere anderen Gewürzkombinationen für Gerichte aus aller Welt – zum Beispiel Persisches Reisgewürz, Chinesisches 5-Gewürz-Pulver oder Argentinisches Chimichurri!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
auf Lager
Nasi-Goreng-Gewürz 75 g Nasi-Goreng-Gewürz 75 g
Artikel-Nr.: 283
Inhalt 0.075 kg (40,00 € * / 1 kg)
3,00 € *
Varianten
Bio-Anbau
Birnen natur Bio-Anbau Birnen natur Bio-Anbau
Artikel-Nr.: 89
Inhalt 0.1 kg (29,50 € * / 1 kg)
2,95 € *
Varianten
Pfeffer, weiß, ganz Pfeffer, weiß, ganz
Artikel-Nr.: 162
Inhalt 0.075 kg (42,67 € * / 1 kg)
3,20 € *
auf Lager
Haustee Gesundbrunnen 100 g Haustee Gesundbrunnen 100 g
Artikel-Nr.: 493
Inhalt 0.1 kg (33,00 € * / 1 kg)
3,30 € *
auf Lager
Selleriesalz 100 g Selleriesalz 100 g
Artikel-Nr.: 227
Inhalt 0.1 kg (17,00 € * / 1 kg)
1,70 € *
Varianten
Bio-Anbau
Paranusskerne, Bio-Anbau Paranusskerne, Bio-Anbau
Artikel-Nr.: 355
Inhalt 0.1 kg (19,50 € * / 1 kg)
1,95 € *
auf Lager
Chinesisches 5-Gewürz-Pulver 75 g Chinesisches 5-Gewürz-Pulver 75 g
Artikel-Nr.: 206
Inhalt 0.075 kg (53,33 € * / 1 kg)
4,00 € *
auf Lager
Ingwer, gemahlen 75 g Ingwer, gemahlen 75 g
Artikel-Nr.: 128
Inhalt 0.075 kg (34,67 € * / 1 kg)
2,60 € *
Varianten
Costa Rica Costa Rica
Artikel-Nr.: 547
Inhalt 0.25 kg (28,00 € * / 1 kg)
7,00 € *
auf Lager
Chimichurri Gewürzzubereitung 75 g Chimichurri Gewürzzubereitung 75 g
Artikel-Nr.: 272
Inhalt 0.075 kg (36,00 € * / 1 kg)
2,70 € *