Telefonische Beratung: 05604 - 919 563
Kostenloser Versand in Deutschland ab 50 € Warenwert
Viele Produkte in nachhaltiger Papierverpackung

Sonnig, kraftvoll und intensiv: Kurkuma-Gewürz – ein Must-have der modernen Küche

Mit strahlendem Gelb und feinherben, süßen, leicht scharfen und erdig-holzigen Aromen beschert Kurkuma-Gewürz zahllosen Gerichten eine besondere Note. Das auch als Gelbwurz bekannte Kurkuma zählt zur Familie der Ingwergewächse.

Es wird hauptsächlich in Indien und Südostasien kultiviert und ist entweder in Form frischer, stark abfärbender Wurzeln oder als praktisches Kurkuma-Pulver erhältlich. Die charakteristische orange-gelbe und Farbe verleiht Currys, Backwaren, Eierspeisen, Dips, Aufläufen und Getränken wie etwa dem Kurkuma Latte unverwechselbare Optik und leckeren Geschmack.

In diesem Beitrag erfahren Sie unter anderem, wie viel Kurkuma am Tag als gesund beziehungsweise empfehlenswert gilt und wie Sie die berühmte Goldene Milch selber machen können. Und selbstverständlich haben wir einige sehr schmackhafte Gerichte mit Kurkuma-Gewürz für Sie zusammengestellt.

Kurkumareis

Leuchtend gelber, aromatischer Kurkumareis ist eine ideale Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Gemüse. Er ist so geschmacksintensiv, dass er mit sogar mit kräftig gewürzten Gerichten wie Tandoori-Hühnchen, Dal oder Currys mithalten kann.

Zutaten für 4 Portionen

 

So geht's:

  • Reis in einem feinmaschigen Sieb gründlich unter fließendem kaltem Wasser abspülen. Im Sieb in eine mittelgroße Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und 15 Minuten lang einweichen lassen.
  • Den Reis durch das Sieb abgießen und in einen mittelgroßen Kochtopf geben. Das abgemessene Wasser sowie Kurkuma, Salz, Lorbeerblätter, Nelken und Zimt hinzufügen und umrühren.
  • Bei mittlerer bis hoher Temperatur zum Kochen bringen, dann die Hitze auf die kleinstmögliche Stufe reduzieren. Deckel auflegen und 10 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt weitere 10 Minuten zum Dämpfen stehen lassen. In der Zwischenzeit denn Koriander fein hacken.
  • Den Deckel abnehmen und den Reis mit einer Gabel auflockern. Lorbeerblätter, Nelken und Zimtstange entsorgen. Reis mit Koriander garnieren und servieren.

 

Nudeln mit Kurkuma-Huhn

Unkompliziert und elegant. Genau das richtige, wenn es mal ein anderes Rezept für Hähnchennudeln braucht.

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 Hühnerbrüste
  • 1 bis 2 Esslöffel Kurkuma-Gewürz
  • 3 Esslöffel Butter (geteilt)
  • 1 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 mittelgroße weiße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 250 Milliliter trockener Weißwein
  • 500 Milliliter Hühnerbrühe
  • 1 Zitrone, in zwei Hälften geschnitten
  • 350 Gramm Spaghetti oder Linguine
  • 2 gehäufte Esslöffel Tasse frisch geriebener Parmesan, plus mehr zum Garnieren
  • 2 gehäufte Esslöffel frisch gehackte Petersilie, plus mehr zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer

 

So geht's:

  • Hähnchenbrüste in mundgerechte Stücke würfeln, mit Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen. 1/2 Zitrone in Scheiben schneiden.
  • Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti kochen, bis sie fast al dente sind.
  • Unterdessen Butter und Öl in einer tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Sobald die Butter schäumt, das Hähnchen darin von beiden Seiten jeweils etwa 4 Minuten anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Zwiebelwürfel (und eventuell noch etwas Öl) in den Topf geben, etwa 4 Minuten lang dünsten, bis sie weich werden und ein wenig Farbe bekommen.
  • Knoblauch dazugeben und weitere 30 Sekunden anbraten, bis er duftet.
  • Das Mehl drüber sieben und alles verrühren. Nach und nach den Wein angießen und umrühren, sodass eine Mehlschwitze entsteht. Hühnerbrühe hinzugeben, mit einer guten Prise Salz würzen.
  • Das Hühnerfleisch wieder in den Topf geben und einige Minuten köcheln lassen.
  • Nun die Nudeln in die Sauce geben, außerdem die restliche Butter sowie den Saft einer halben Zitrone. Alles umrühren und den Deckel für ein paar Minuten aufsetzen.
  • Zum Schluss den geriebenen Parmesan und die gehackte Petersilie unterrühren. Alles gut durchschwenken, abschmecken und mit Zitronenscheiben garniert servieren.

 

Gequetschte Gurken mit Kurkuma, Kokosnuss und Erdnüssen

Der etwas andere Gurkensalat – gewürzt mit Tarka, einer indischen Art der Gewürzzubereitung: Mit Kurkuma-Gewürz angeschmortes Kokosnussöl aromatisiert die zerdrückten Gurken. Geröstete Kokosflocken und Erdnüsse geben herrlichen Crisp dazu. Fertig haben Sie den Salat in 15 Minuten.

Zutaten für 4 Portionen:

 

So geht's:

  • Die Gurke(n) mit dem Boden einer schweren Pfanne zerdrücken und dann mundgerechte Stücke reißen. In eine Schüssel geben, den Limettensaft und 1/2 Teelöffel Salz hinzufügen und alles gut durchschwenken. Mindestens 5 Minuten oder bis zu einer Stunde beiseite stellen, dann abtropfen lassen und in eine Servierschüssel geben.
  • Öl in einer kleinen Pfanne bei niedriger bis mittlerer Hitze so lange erhitzen, bis es schimmert.
  • Erdnüsse hinzufügen und braten, bis sie etwas dunkler werden (etwa 2 Minuten). Kokosnuss, Kurkuma und ein paar Spritzer schwarzen Pfeffer hinzugeben. Unter Rühren kochen, bis die Kokosnuss leicht geröstet ist, circa 30 Sekunden.
  • Die Erdnuss-Kokosnuss-Mischung noch warm über die Gurken gießen. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

 

Goldene Milch – das Rezept

Die im Neudeutschen auch als Kurkuma Latte bekannte Goldene Milch wird nach einem Rezept angerührt, das aus der ayurverdischen Tradition stammt. Zur Basisversion gehören Kurkuma-Gewürz, Milch, schwarzer Pfeffer und Öl.

Goldene Milch selber machen: Für eine Tasse benötigen Sie

 

oder

 

Gewürze mit etwas Kokosnussöl oder Ghee und 150 Milliliter ungesüßter, vollfetter Mandel-, Kokos-, Hafer- oder normaler Milch in einem kleinen Topf langsam erhitzen und kurz köcheln lassen. In eine Tasse geben, nach Belieben mit Ahornsirup abschmecken und die Goldene Milch genießen.

Kurkuma-Gewürz ersetzen – die besten Alternativen

Wenn Sie auf der Suche nach Ersatz für gemahlene Kurkuma in der Küche sind, müssen Sie unter Umständen nicht lange suchen – einige akzeptable Substitute finden Sie garantiert in Ihrem Gewürzregal.

Safran

Sollten Sie Safran oder Kurkuma kaufen? Ersterer ist deutlich teurer, bringt dafür aber sowohl eine tolles Gelb als auch elegante, blumig-erdige Würze in jedes Gericht, kann allerdings in größeren Mengen unangenehm bitter durchschmecken. Üblicherweise ersetzt eher Kurkuma den Safran und nicht umgekehrt.

Ingwer

Wenn Sie etwas Mildes mit weniger Intensität als Kurkuma wünschen, empfiehlt sich gemahlener Ingwer. Er verleiht Speisen einen warmen, würzigen Geschmack, Tiefe und Süße, ohne dabei zu aufdringlich zu sein. Er macht sich gut in Suppen, Currys, Smoothies – kurz, in allen Rezepten, die Kurkuma verlangen.

Andere Gewürze

Gemahlener Kreuzkümmel, Curry-Gewürzzubereitungen (in denen ohnehin meistens Kurkuma mitmischt), Senfpulver, süßer Paprika oder Galgant bieten sich ebenfalls als Alternativen an, wenn es Ihnen entweder auf intensive Farbe oder bestimmte Geschmacksnuancen ankommt. Das ganze Spektrum bietet natürlich nur Kurkuma Pulver höchstselbst,

Wie viel Kurkuma am Tag ist gesund?

In übermäßigen Mengen genossen, kann Kurkuma, ob als Pulver oder frisch, zu erheblichen Verdauungsproblemen führen. Andererseits gilt das gelbe Gewürz als eines der gesündesten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt für Erwachsenen etwa drei Gramm Kurkuma als bekömmliche Menge.

Im Tali Shop Kurkuma kaufen

Wir führen hochwertiges Kurkumapulver aus Indien aromasicher verpackt im 75-Gramm-Beutel oder in der 1.000-Gramm-Großpackung mit Zip-Verschluss.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
auf Lager
Haustee Gesundbrunnen 100 g Haustee Gesundbrunnen 100 g
Artikel-Nr.: 493
Inhalt 0.1 kg (49,00 € * / 1 kg)
4,90 € *
Varianten
Bio-Anbau
Weinbeeren, Bio-Anbau Weinbeeren, Bio-Anbau
Artikel-Nr.: 39
Inhalt 0.1 kg (13,00 € * / 1 kg)
1,30 € *
Varianten
Safran aus Spanien Safran aus Spanien
Artikel-Nr.: SW2613
Inhalt 0.001 kg (7.500,00 € * / 1 kg)
7,50 € *
auf Lager
Ahmad Cardamom Tea 500 g Ahmad Cardamom Tea 500 g
Artikel-Nr.: 480
Inhalt 0.5 kg (15,80 € * / 1 kg)
7,90 € *
auf Lager
Ingwer, gemahlen 75 g Ingwer, gemahlen 75 g
Artikel-Nr.: 128
Inhalt 0.075 kg (34,67 € * / 1 kg)
2,60 € *
auf Lager
Galgant, gemahlen 50 g Galgant, gemahlen 50 g
Artikel-Nr.: 243
Inhalt 0.05 kg (58,00 € * / 1 kg)
2,90 € *
auf Lager
Paprika, delikatess 75 g Paprika, delikatess 75 g
Artikel-Nr.: 174
Inhalt 0.075 kg (26,67 € * / 1 kg)
2,00 € *
auf Lager
Ingwer, ganz 75 g Ingwer, ganz 75 g
Artikel-Nr.: 127
Inhalt 0.075 kg (26,67 € * / 1 kg)
2,00 € *
Varianten
Aprikosen geschwefelt Aprikosen geschwefelt
Artikel-Nr.: 17
Inhalt 0.1 kg (23,00 € * / 1 kg)
2,30 € *
auf Lager
Zimt-Stangen, Ceylon Canehl 50 g Zimt-Stangen, Ceylon Canehl 50 g
Artikel-Nr.: 142
Inhalt 0.05 kg (78,00 € * / 1 kg)
3,90 € *
leider ausverkauft
Tamarindenpaste 200 g Tamarindenpaste 200 g
Artikel-Nr.: 402
Inhalt 0.2 kg (22,50 € * / 1 kg)
4,50 € *
auf Lager
Curry, Thailand 75 g Curry, Thailand 75 g
Artikel-Nr.: 201
Inhalt 0.075 kg (30,67 € * / 1 kg)
2,30 € *
leider ausverkauft
Ghee 500 g Ghee 500 g
Artikel-Nr.: 437
Inhalt 0.5 kg (19,80 € * / 1 kg)
9,90 € *
Varianten
Kokosraspeln Kokosraspeln
Artikel-Nr.: 1111
Inhalt 0.1 kg (11,50 € * / 1 kg)
1,15 € *