Telefonische Beratung: 05604 - 919 563
Kostenloser Versand in Deutschland ab 50 € Warenwert
Viele Produkte in nachhaltiger Papierverpackung

Pinienkerne – köstliche kleine Nüsse mit zartem, buttrigem Aroma

Basis von frischem Pesto, Finish von Lieblingsgerichten oder edle Zutat feiner Süßspeisen: Pinienkerne bringen einen Hauch von Luxus auf den Teller.

Strenggenommen, sind Pinienkerne keine Nüsse sondern Samen. Wie der Name schon sagt, stammen sie von Pinien – genauer gesagt, aus den Zapfen dieser Bäume. Es dauert mindestens anderthalb Jahre, bis sie reif sind; bei einigen Sorten und unter bestimmten Wetterbedingungen sogar doppelt so lange. Zur Erntezeit sammeln die Pflücker die Pinienzapfen ein, brechen sie auf und zupfen die Nüsse von Hand aus den Zapfenfragmenten.

Pinienkerne sind zusätzlich durch eine dicke zweite Schale geschützt. Sie muss vor dem Verzehr entfernt werden, was sich ebenfalls häufig mühsam gestaltet. Die lange Reifezeit und das aufwendige Schälen führen zu einem teuren Endprodukt – Pinienkerne haben einen Preis, der deutlich über dem anderer Nüsse und Samen liegt.

Pinienkerne – die Verwendung in der Küche

Die länglichen oder runden Samenkerne schmecken in jeder Zubereitung, die nach Nüssen verlangt. Egal ob als Salat-Topping, in Backwaren, Müslis, Nudelgerichten, Smoothie-Bowls oder anderen Speisen, die zusätzlichen Geschmack, eine knusprige Textur und einen Nährstoffschub gebrauchen können:

Pinienkerne sind in der Verwendung universell und vielseitig. Gemahlen können Sie sie auch anstelle von Milch oder Sahne in Suppen, Soßen und Dips einrühren. Wir stellen Ihnen vier völlig verschiedene Rezepte vor, für die es sich unbedingt lohnt, Pinienkerne zu kaufen.

Klassisches Pesto alla Genovese

Geschmackvoll, aromatisch und frisch zugleich – für viele Nudelfans ist das ohne Pinienkerne undenkbare Pesto die perfekte Sauce schlechthin. Es lässt sich leicht in der Küchenmaschine zubereiten und bringt herrliche Aromen auf den Pastateller, in dröge Gemüsesuppen. Genial auch als Aufstrich für Ciabatta oder als Marinade für Hähnchen(teile) aus dem Backofen.

Zutaten

  • 2 Handvoll Basilikumblätter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Pinienkerne
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 120 Milliliter kaltgepresstes Olivenöl extra vergine
  • 70 Gramm grob geriebener Parmesankäse
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, zum Abschmecken 
  • Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden
  • Basilikumblätter von den Stielen zupfen
  • Pinienkerne bei mittlerer bis niedriger Hitze in einer schweren Pfanne rösten und leicht bräunen. Gelegentlich rühren und herausnehmen, sobald sie anfangen, goldbraun zu werden; Pinienkerne verbrennen sehr schnell.
  • Basilikumblätter, Knoblauch, geröstete Pinienkerne, 1/2 Tasse des grob geriebenen Parmesans, Salz und Pfeffer in eine Küchenmaschine geben.
  • Das Olivenöl langsam durch den Einfüllstutzen der Maschine träufeln und dabei die Maschine pulsieren lassen. Das Pesto ist fertig, wenn die Mischung gerade eben püriert ist.

 

Serviertipp für Spaghetti al pesto: Mischen Sie die Pasta mit der Basilikumsoße und bieten Sie zusätzlich Olivenöl, Parmesan und geröstete Pinienkerne dazu an.

Reispilaw mit Kürbis, Berberitzen und Pinienkernen

Ein gut gemachter Reis-Pilaw kann im Voraus zubereitet und abgedeckt im Backofen bei mittlerer Hitze aufgewärmt werden. In diesem – wie auch in vielen anderen Rezepten – wird empfohlen, die Pinienkerne vor der Verwendung zu rösten, damit sie ein noch intensiveres Aroma entwickeln.

Zutaten für 6 bis 8 Portionen

  • 3 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
  • 350 Gramm Butternusskürbis, geschält und entkernt
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 gehäufter Esslöffel Pinienkerne
  • 1 Esslöffel getrocknete Berberitzen
  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Piment
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 400 Gramm Reis, gewaschen und abgetropft
  • 750 Milliliter heiße Hühnerbrühe oder Wasser
  • 4 Esslöffel Butter, in kleine Stückchen geschnitten
  • Salz und Pfeffer

 

  • Kürbis in circa 1 Zentimeter große Stücke und Zwiebel fein würfeln.
  • Olivenöl bei mittlerer bis hoher Hitze in einem Topf mit schwerem Boden erhitzen. Kürbis dazugeben, salzen und unter Rühren schmoren, bis er anfängt, braun zu werden, 5 bis 8 Minuten. Herausnehmen und beiseite stellen, das Öl im Topf lassen.
  • Zwiebel hineingeben und unter Rühren rösten, bis sie Farbe annimmt, etwa 5 Minuten. Pinienkerne zufügen und etwas bräunen lassen. Berberitzen und Gewürze dazugeben und kurz anrösten.
  • Reis einrühren und etwa 2 Minuten erhitzen, bis er vollständig mit Öl bedeckt ist. Brühe/Wasser und 1,5 Teelöffel Salz hinzufügen und aufkochen.
  • Hitze auf ein leichtes Köcheln reduzieren. Die Brühe abschmecken und eventuell nachsalzen - sie sollte recht gut gewürzt sein.
  • Kürbis dazugeben, Deckel auflegen, Hitze reduzieren. Pilaw bei sehr niedriger Hitze kochen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist, etwa 20 Minuten. Von der Kochplatte nehmen und den Reis bei geschlossenem Deckel 10 bis 15 Minuten dämpfen lassen. Butter auf den Reis geben und den Pilaw mit zwei Holzlöffeln leicht auflockern.

Feta-Creme mit Olivenöl und Pinienkernen

Ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten, aber unendlichen Variationsmöglichkeiten.

Zutaten

  • 200 Gramm vollfetter Feta-Käse, abgetropft
  • 2 Esslöffel Frischkäse
  • 2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl extra vergine
  • 2 Esslöffel geröstete Pinienkerne
  • eine gute Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • optional: weitere Gewürze, etwa geräucherter Paprika, Za'atar, Sumach, oder Aleppo-Pfeffer

 

  • Den Feta in einer Schüssel mit einem Stabmixer oder in der Küchenmaschine mit Stahlklinge zerkleinern und etwa 10 Sekunden pulsieren, bis er zerbröckelt ist.
  • Den Frischkäse hinzugeben und verarbeiten, bis die Masse glatt und cremig ist, etwa 2 Minuten. Wenn sie cremiger werden soll, einen oder zwei Esslöffel Olivenöl extra vergine unterrühren.
  • Die Creme in eine Servierschüssel geben, schwarzen Pfeffer und nach Belieben eine Prise geräucherten Paprika, Za'atar, Sumach, oder Aleppo-Pfeffer darüber streuen und mit Olivenöl beträufeln. Geröstete Pinienkerne und schwarzen Pfeffer darüber streuen sowie r - und sofort servieren, zum Beispiel mit Gurken und Pita.

Pinienkern-Kekse

Das delikate Aroma der Pinienkerne (Pinoli), in denen diese italienischen Kekse gewälzt werden, vertieft sich beim Backen der Kekse.

Zutaten für 3 Dutzend Biscotti ai pinoli

  • 270 Gramm Pinienkerne
  • 135 Gramm Puderzucker
  • 65 Gramm Mandelmus
  • 1/2 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 großes Ei
  • 65 Gramm Allzweckmehl
  • 1/4 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz

 

  • Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. 2 Bleche mit Pergamentpapier auslegen.
  • Zucker, Mandelmus, Vanille und 100 Gramm Pinienkerne in einer Küchenmaschine mit dem Messereinsatz verrühren, bis sich feine Krümel bilden. Das Ei hinzufügen und mit der Pulsierfunktion unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz hinzugeben; kurz einarbeiten, bis sich der Teig zusammenfügt.
  • Den Teig zu Kugeln mit 2 Zentimeter Durchmesser formen. Die Kugeln in den restlichen Pinienkernen wälzen und leicht andrücken, damit die Kerne haften bleiben. Auf die Backblechen verteilen, mit einem Abstand von etwa 5 Zentimetren.
  • Backen, bis die Kekse goldbraun werden, etwa 20 Minuten. Bleche auf Gitterroste legen und Biscotti vollständig abkühlen lassen.

Gibt es echte Alternativen zu Pinienkernen?

Keine Frage – die delikatesten Samen mit dem buttrigem Schmelz sind Pinienkerne. Einige Nüsse verfügen über ein zumindest annähernd vergleichbares Aroma. Wenn Sie keine Pinienkerne kaufen wollen, eignen sich am besten gehackte und geröstete Cashews oder Mandeln.

Grundsätzlich anders, aber ebenfalls fein und subtil ist der Geschmack blanchierter Pistazien. Pinienkerne liegen im Preis jedoch nur wenig höher als die dunkelgrünen geschälten Nüsse.

Im Tali Shop Pinienkerne online kaufen

Wir bieten zwei Sorten von Pinienkernen an: die besonders hochwertigen länglichen, aus Pakistan oder Spanien stammende Pinienkerne können Sie hier online kaufen, ebenso wie kleinere, runde Pinienkerne, die im Preis deutlich günstiger liegen und von der asiatischen Korea-Kiefer stammen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Varianten
Ingwer kandiert (Thailand) Ingwer kandiert (Thailand)
Artikel-Nr.: 26
Inhalt 0.1 kg (15,00 € * / 1 kg)
1,50 € *
Varianten
Pinienkerne länglich Pinienkerne länglich
Artikel-Nr.: 1135
Inhalt 0.1 kg (81,00 € * / 1 kg)
8,10 € *
Varianten
Tellicherry-Pfeffer Tellicherry-Pfeffer
Artikel-Nr.: 299
Inhalt 0.075 kg (44,00 € * / 1 kg)
3,30 € *
auf Lager
Muskatnüsse, 5 Stück Muskatnüsse, 5 Stück
Artikel-Nr.: 155
Inhalt 5 Stück (0,56 € * / 1 Stück)
2,80 € *
Varianten
Salat Kerne-Mix Salat Kerne-Mix
Artikel-Nr.: SW2535
Inhalt 0.25 kg (18,00 € * / 1 kg)
4,50 € *
Varianten
Salat-Topping Orientalische Art mit Berberitzen Salat-Topping Orientalische Art mit Berberitzen
Artikel-Nr.: SW2538
Inhalt 0.25 kg (22,60 € * / 1 kg)
5,65 € *
auf Lager
Curry, Thailand 75 g Curry, Thailand 75 g
Artikel-Nr.: 201
Inhalt 0.075 kg (26,67 € * / 1 kg)
2,00 € *
leider ausverkauft
Sir Torshi (KnoblauchKNOLLEN in dunklem Essig eingelegt) (Badr) 650 g, Abtropfgewicht 430 g Sir Torshi (KnoblauchKNOLLEN in dunklem Essig...
Artikel-Nr.: 638
Inhalt 0.43 kg (13,72 € * / 1 kg)
5,90 € *
auf Lager
Zaatar 100 g Zaatar 100 g
Artikel-Nr.: 220
Inhalt 0.1 kg (25,00 € * / 1 kg)
2,50 € *
auf Lager
Sumagh 100 g Sumagh 100 g
Artikel-Nr.: 145
Inhalt 0.1 kg (31,00 € * / 1 kg)
3,10 € *
Varianten
Bio-Anbau
Cashewkerne, Bio-Anbau Cashewkerne, Bio-Anbau
Artikel-Nr.: 349
Inhalt 0.1 kg (25,00 € * / 1 kg)
2,50 € *
auf Lager
Bruschetta Gewürzzubereitung 75 g Bruschetta Gewürzzubereitung 75 g
Artikel-Nr.: 257
Inhalt 0.075 kg (33,33 € * / 1 kg)
2,50 € *
Varianten
Cashewkerne, geröstet und gesalzen Cashewkerne, geröstet und gesalzen
Artikel-Nr.: 339
Inhalt 0.1 kg (28,50 € * / 1 kg)
2,85 € *
leider ausverkauft
Chili Habanero ganz 20 g Chili Habanero ganz 20 g
Artikel-Nr.: 124
Inhalt 0.02 kg (145,00 € * / 1 kg)
2,90 € *
Varianten
Mandeln (Largueta) Mandeln (Largueta)
Artikel-Nr.: SW2545
Inhalt 0.1 kg (17,50 € * / 1 kg)
1,75 € *