Telefonische Beratung: 05604 - 919 563
Kostenloser Versand in Deutschland ab 50 € Warenwert
Viele Produkte in nachhaltiger Papierverpackung

Ajowan - ein kraftvolles Kraut mit vielschichtiger Würzkraft

Schüchternheit ist nicht sein Ding: Die durchsetzungsfähige Würzkraft von Ajowan verhilft zahlreichen Gerichten und Zubereitungsarten zu einer ganz eigenen, typisch orientalischen Note. Wenn Sie Ajowan kaufen, erhalten Sie die ganzen oder gemahlenen Samen eines Krauts aus der Familie der Petersiliengewächse.

Zerdrückte Ajowansamen duften wie eine Komposition aus mehreren vertrauten Kräutern wie Thymian, Oregano und anderen, die von unerwarteter Schärfe dominiert wird. Ajowan, den es auch unter Bezeichnungen wie Ajwain oder Königskümmel zu kaufen gibt, ist ein klassisches Gewürz der Küche des Vorderen Orients und Indiens.

Geschmack und Verwendung von Ajowan

Unter den vielschichtigen Aromen von Ajwain treten besonders , besonders eine kraftvolle Thymiannote sowie, wenn auch deutlich dezenter, Oregano- und Anisnoten hervor. Doch während Thymian blumig und ein wenig süß schmeckt, ist Ajowan eher scharf bis stechend. Überlegt eingesetzt, verleihen Ajowansamen einfachen Eintopfgerichten mit Kartoffeln oder Hülsenfrüchten überraschende Komplexität.

Faustregel dazu: 1 gestrichener Teelöffel Ajowan reicht für einen großen Topf Curry oder andere Eintöpfe.

Rote Linsen mit Paprika und Ajowan

In Kombination mit Paprikaaromen und Königskümmel werden einfache rote Linsen zum würzigen Eintopf mit komplexer erdiger Note.

Zutaten für 4 Portionen

 

Zubereitung

  • Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch in der Küchenmaschine zu einer lockeren Paste verarbeiten.
  • 4 Esslöffel Ghee, Butter oder Öl in einem großen Topf bei mittelhoher Temperatur erhitzen, Curry einrühren.
  • Wenn das Fett heiß ist und schimmert, die Paste hinzufügen. Sofort umrühren, damit die Paste nicht anklebt-Unter gelegentlichem Rühren schmoren, bis sie tiefe, satte braune Farbe annimmt.
  • Ajwain und jeweils die Hälfte der beiden Paprikasorten gut einrühren und die nun rote Paste eine weitere Minute lang schmoren.
  • Linsen und Wasser hinzufügen, aufkochen lassen und die Hitze reduzieren. Die Linsen köcheln lassen, bis sie völlig zerfallen sind (etwa 1 Stunde). Nach 3/4 der Garzeit gut salzen. Gelegentlich umrühren bei Bedarf Wasser hinzufügen, damit sie nicht zusammenkleben. Sobald die Linsen ganz weich sind, restliches Fett und Paprikapulver hinzufügen und gründlich umrühren. Mit Reis oder Fladenbrot servieren.

Ajowan Huhn

Murgh Ajwaindar – pikantes Hühnercurry nach einem für die indische Küche geradezu zutatenarmen Rezept

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 Hähnchenbrüste in mundgerechten Stücken

 

Für die Marinade

  • 4 Esslöffel Joghurt, locker gerührt
  • 1 Teelöffel Königskümmel
  • 1/2 Teelöffel Chilipulver
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Garam Masala
  • 1/2 Esslöffel frisch geriebener Ingwer
  • 1/2 Esslöffel frisch geriebener/durch die Presse gedrückter Knoblauch

 

Für das Curry

  • 1,5 Esslöffel Kokos- oder Rapsöl
  • 3-4 Esslöffel Kokosmilch
  • frische Korianderblätter, grob gehackt

 

So geht's:

  • Zutaten für die Marinade in einen Zip-Beutel geben, gut durchkneten, Hähnchenstücke dazugeben, noch einmal alles gut durchkneten, sodass das Fleisch überzogen ist, für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Öl in eine bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen, Huhn samt Marinade darin anbräunen. Temperatur herunterschalten.
  • 75-100 Milliliter Wasser angießen und zugedeckt bei kleiner Hitze garen lassen.
  • Wenn die Hähnchenstücke weich sind, Kokosmilch und Koriander dazugeben, umrühren und servieren.

 

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Heilbuttsteaks
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Kurkuma
  • 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel gemahlener Koriander
  • 1/4 Teelöffel Ajwain
  • 1/4 Teelöffel Salz, oder nach Geschmack
  • 1/2 Teelöffel geriebener Ingwer
  • 1/2 Teelöffel geriebener/durchgepresster Knoblauch
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 Teelöffel Mehl
  • Zitronenschnitze zum Servieren

 

So geht's:

  • Den Fisch mit allen Gewürzen bestreuen und mit Ingwer, Knoblauch und einem Teelöffel Öl einreiben.
  • Übriges Öl in einer großen Bratpfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Heilbuttsteaks auf beiden Seiten mit Mehl bestäuben. Hitze herunterschalten, Fisch in die Pfanne legen und vier Minuten braten. Wenden und weitere 3 bis 4 Minuten braten, bis er gar und knusprig ist.
  • Fisch und Zitronenschnitze auf Tellern anrichten und servieren.

Aloo Gobi Masala

Vegan oder vegetarisch gleich köstlich: das traditionelle Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Königskümmel

Zutaten für 4 Portionen

  • 120 Milliliter Ghee oder neutral schmeckendes Öl
  • 2 mittelgroße Kartoffeln, in Keile geschnitten
  • 300 g Blumenkohlröschen
  • 1/2 Teelöffel Ajowan
  • 2 Zwiebeln, im Mixer oder mit einem Pürierstab zu Mus verarbeiten
  • 1/2 Esslöffel frisch geriebener Ingwer
  • 1/2 Esslöffel frisch geriebener/durchgepresster Knoblauch
  • 1 Tomate, gewürfelt
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1/2 Teelöffel Kurkumapulver
  • 1 Teelöffel Chilipulver
  • 2 Teelöffel Korianderpulver
  • 250 Milliliter Wasser
  • 1 Teelöffel Garam Masala
  • 1 Handvoll Korianderblätter, grob zerkleinert
  • Salz

 

So geht's:

  • Öl bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelspalten und Blumenkohlröschen getrennt anbraten, bis sie leicht goldbraun sind.
  • Überschüssiges Öl bis auf etwa 5 Esslöffel Öl abgießen. Ajowan und Zwiebelpüree dazugeben.
  • Zwiebelmus unter Rühren einkochen, bis es eine hellbraune Farbe annimmt.
  • Ingwer und Knoblauch hinzufügen, eine Minute lang anbraten, dabei alles gut verrühren
  • Kurkumapulver, Chilipulver und Korianderpulver dazugeben und kurz mitschmoren, bis der "rohe" Geruch verflogen ist.
  • Tomaten hinzufügen. Tomatenmark in 125 Milliliter Tasse Wasser verdünnen, in die Pfanne geben und alles köcheln lassen.
  • Wenn das Öl nach oben kommt, restliches Wasser einrühren. Die Soße kräftig mit Salz abschmecken, Blumenkohl und die Kartoffeln hineingeben und 10 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen.
  • Garam-Masala-Pulver einstreuen und gut verrühren. Das fertige Aloo Gobi mit Korianderblättern garniert servieren.

Weitere Ideen fürs Würzen mit Ajowan

  • Rösten Sie Königskümmel gleich zu Beginn der Zubereitung trocken in der Pfanne an, bevor Sie Öl hinzufügen. So verliert sich das Beißende der Schärfe, und seine übrigen subtileren Aromen können sich wirkungsvoll entfalten.
  • Zusammen mit anderen Gewürzen bringt Königskümmel als Dry Rub oder in der Marinade für Fleisch, Geflügel oder Fisch kann Königskümmel raffinierte Schärfe ins Spiel.
  • Bereiten Sie ein Tarka zu: Für das klassische Finish indischer Linsengerichte braten Sie Ajowansamen und andere Gewürze kurz in heißem Öl oder Butter an und gießen die Mischung vor dem Servieren über das fertige Gericht.
  • Wenn Sie Ajowan kaufen, können ihn auch in Brotmischungen verwenden, Parathas, die traditionellen indischen Fladenbrote, werden häufig damit gewürzt. Er macht sich aber auch sehr gut im Teig von Ciabatta und ähnlichen Broten.
  • Gewürzmischungen für Frittiertes, zum Beispiel Gemüse oder Kartoffelchips, bereichert er mit aromatischer Schärfe.

Und schließlich: Wenn überhaupt, lässt sich Ajowan am ehesten mit Kreuzkümmel vergleichen. Allerdings lässt sich seine einzigartige Aromatik weder durch ein einzelnes Gewürz noch durch eine Würzmischung ersetzen. Doch auch wenn Sie ihn nur sparsam verwenden, mach es Sinn Ajowan zu kaufen, wenn Sie gerne indisch oder pakistanisch kochen: Die kleinen Körner bewahren ihre Würzkraft sehr lange und sind ausgezeichnete Teamplayer.

Ajowan kaufen – online im Tali Shop

Aromatischen indischen Ajowansamen (Königskümmel) kaufen Sie bei uns in der 100-Gramm-Packung – garantiert ohne Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Farb- oder Konservierungsstoffe.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
leider ausverkauft
Ajowan 100 g Ajowan 100 g
Artikel-Nr.: 263
Inhalt 0.1 kg (25,00 € * / 1 kg)
2,50 € *
Varianten
Papaya natur Papaya natur
Artikel-Nr.: 34
Inhalt 0.1 kg (33,00 € * / 1 kg)
3,30 € *
auf Lager
Oregano 30 g Oregano 30 g
Artikel-Nr.: 189
Inhalt 0.03 kg (60,00 € * / 1 kg)
1,80 € *
auf Lager
Chili geschrotet 50 g Chili geschrotet 50 g
Artikel-Nr.: 122
Inhalt 0.05 kg (38,00 € * / 1 kg)
1,90 € *
auf Lager
Ingwer, ganz 75 g Ingwer, ganz 75 g
Artikel-Nr.: 127
Inhalt 0.075 kg (26,67 € * / 1 kg)
2,00 € *
auf Lager
Paprika, scharf (Rosenpaprika) 75 g Paprika, scharf (Rosenpaprika) 75 g
Artikel-Nr.: 175
Inhalt 0.075 kg (29,33 € * / 1 kg)
2,20 € *
auf Lager
Paprika geräuchert mild 75 g Paprika geräuchert mild 75 g
Artikel-Nr.: 285
Inhalt 0.075 kg (33,33 € * / 1 kg)
2,50 € *
auf Lager
Haustee Gesundbrunnen 100 g Haustee Gesundbrunnen 100 g
Artikel-Nr.: 493
Inhalt 0.1 kg (33,00 € * / 1 kg)
3,30 € *
Varianten
Basmati-Reis Tilda Basmati-Reis Tilda
Artikel-Nr.: 554
Inhalt 1 kg
8,30 € *
auf Lager
Cayennepfeffer 75 g Cayennepfeffer 75 g
Artikel-Nr.: 121
Inhalt 0.075 kg (29,33 € * / 1 kg)
2,20 € *
auf Lager
Koriander, gemahlen 75 g Koriander, gemahlen 75 g
Artikel-Nr.: 132
Inhalt 0.075 kg (20,00 € * / 1 kg)
1,50 € *