Telefonische Beratung: 05604 - 919 563
Kostenloser Versand in Deutschland ab 50 € Warenwert
Viele Produkte in nachhaltiger Papierverpackung

Italienische Kräuter – Aromabombe und/oder Retter in der Not

Italienische Kräuter sind eine Mischung aus klassischen Gewürzen und Kräutern des Mezzogiorno. Entstanden ist der Mix viel weiter nördlich, als Produkt der Sehnsucht nach der Apenninhalbinsel und ihren Köstlichkeiten. Und obwohl fertig zusammengestellte, getrocknete Kräuter in Italien selbst keine übliche Zutat sind, verkörpern sie das heitere Temperament italienischer Aromen perfekt.

Praktisch unverzichtbar: Italienische Kräuter in der Küche

  • Nudelsauce: Kochen Sie ein paar Teelöffel Italienische Kräuter mit, wenn Sie Spaghettisauce zubereiten, oder verfeinern Sie Tomatensugo aus dem Glas damit.
  • Knoblauchbrot: Mischen Sie eine Italienische Kräutermischung in die-Knoblauch-Butter- oder Knoblauch-Öl-Mischung, mit der Sie Ciabatta vorm Rösten bestreichen.
  • Pizza: Von der Homemade-Pizza mit selbst angerührtem Teig bis zum Tiefkühlprodukt – Italienisches Gewürz hilft dem Geschmack auf die Sprünge.
  • Hähnchen: Italienische Kräuter eigenen sich als Würze oder Trockenrub für jede Art der Zubereitung, zum Beispiel für Brathähnchen, Hühnereintopf und Chicken Wings.
  • Fisch: Ein gehäufter Teelöffel Italienische Gewürze verleihen gebackenem Fischfilet eine würzig-frische Note.
  • Gemüse: Mediterranes Backofengemüse schmeckt unwiderstehlich, wenn Sie vor dem Garen großzügig Italienische Kräuter darüber streuen!

 

Italienischer Nudel- und Kichererbseneintopf

Cremige vegane Variante des römischen Klassikers Pasta e Ceci

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 Esslöffel Olivenöl, plus mehr zum Beträufeln
  • 1 mittlere gelbe Zwiebel, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Teelöffel Italienische Kräuter
  • 1/4 - 1/2 Teelöffel Chiliflocken (optional)
  • Salz & Pfeffer
  • ganze Tomaten aus einer 400-Gramm-Dose, abgetropft
  • 1 400-Gramm-Dose Kichererbsen, unter fließendem Wasser gewaschen
  • 3/4 Liter Wasser
  • 1 gute Handvoll Ditalini oder andere kleine Nudeln mit etwa 10 Minuten Garzeit
  • 4 Tassen grob gehackte Escarole, toskanischer Grünkohl oder Radicchio
  • Geriebener Pecorino, zum Servieren

 

So geht's:

  • Öl in einem Schmortopf bei mittlerer Temperatur erhitzen.
  • Zwiebel unter gelegentlichem Rühren 4 bis 5 Minuten glasig dünsten, Gewürze hinzufügen und 1 Minute weiterschmoren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Tomaten und Kichererbsen unterrühren, dabei die Tomaten und etwa die Hälfte der Kichererbsen mit Hilfe des Kochlöffels zerdrücken.
  • Wasser angießen, bei starker Hitze aufkochen lassen. Die Nudeln hinzugeben und unter häufigem Rühren nach Packungsanleitung al dente oder gar kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Salat/Kohl hinzugeben und umrühren, bis er weich ist. Abschmecken, in Suppenteller füllen, mit geriebenen Käse und Olivenöl garnieren.

 

Parmesan-Cracker

Der perfekte Snack: Keto, Low Carb, aus gerade mal 2 Zutaten und in ein paar Minuten fertig!

Zutaten für 12 Cracker:

 

So geht's:

  • Backofen auf 220 Grad vorheizen
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • 1 Esslöffel Käse darauf geben und leicht andrücken. Mit den Gewürzen bestreuen. Wiederholen, bis 12 Käsehäufchen auf dem Blech liegen.
  • Für 8-10 Minuten in den Ofen schieben, bis sie anfangen zu bräunen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen, bis sie fest und knusprig werden.

 

Hähnchen-Alfredo-Pizza

Der Clou: Kurzes Vorbacken macht den Teig herrlich knusprig

Zutaten für 1 Pizzablech

  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Teelöffel getrocknete Petersilienflocken
  • Salz & Pfeffer
  • 1 gehäufter Esslöffel Allzweckmehl
  • 3/8 Liter Milch
  • 2 gekochte Hühnerbrüstchen, gewürfelt
  • 2 - 3 große Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • 2 Handvoll gehackter frischer Babyspinat
  • 125 Gramm Mozzarella, gewürfelt
  • 30 Gramm geriebener Parmesan
  • 1 - 1,5 Teelöffel Italienische Kräuter

 

So geht's

  • Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Den Teig (mit dem Backpapier) auf ein Blech geben. An mehreren Stellen mit einer Gabel einstechen; mit Öl bepinseln. Für 5-8 Minuten backen oder bis die Ränder leicht gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen.
  • Temperatur auf 220 Grad erhöhen.
  • In einem kleinen Topf den Knoblauch kurz in Butter andünsten, bis er weich ist. Petersilie, Pfeffer und das restliche Salz unterrühren. Mehl und Milch zu einer glatten Masse verrühren. In die Pfanne rühren. Zum Kochen bringen; 2 Minuten kochen und rühren, bis die Masse leicht angedickt ist.
  • Auf die Kruste verteilen; mit Hähnchen, Tomaten, Spinat, Käse und italienischen Gewürzen belegen. 10-12 Minuten backen oder bis die Kruste leicht gebräunt und der Käse geschmolzen ist.

 

Italienische Kräutermischung – weitere Tipps zur Verwendung und Alternativen

Es gibt kein eindeutiges Rezept für Italienische Gewürze. Zu den wenigen festen Bestandteilen dieser Mischung gehören getrocknete Kräuter wie Basilikum, Oregano und Rosmarin. Diese Basismischung erhalten Sie beispielsweise, wenn Sie im Tali Shop Italienische Kräuter kaufen.

Sie können Sie direkt verwenden, um einer Pizza, einem Dip oder einem Dressing schnell und unkompliziert mediterrane Würze zu geben. Oder Sie nutzen Sie als Grundlage, um eigene köstliche Kräutermischungen zu kreieren.

Typische Zutaten für Italienische Gewürze

Neben den bereits genannten, quasi obligatorischen Kräutern passen Majoran, Thymian, Liebstöckel, Estragon (in kleinen Mengen), Salbei und Petersilie hervorragend zum mediterranen Geschmacksprofil, ebenso wie Knoblauch und Zwiebeln (jeweils getrocknet).

Gute Alternativen zur fertigen Kräutermischung

Sie müssen nicht unbedingt eine Packung Italienische Kräuter kaufen – es ist ganz einfach, mit dem, was Sie zu Hause haben, Ihre eigene Mischung zu kreieren.

Oder Sie besorgen sich einen Vorrat an Basisgewürzen und stellen sich eine individuelle Mischung her, die Sie bei Bedarf variieren. Um eine typische Italienische Kräutermischung herzustellen, mischen Sie zum Beispiel

 

Füllen Sie das selbstgemachte italienische Gewürz in ein Gewürzglas oder einen luftdichten Behälter. Dieses Rezept ergibt etwa drei Esslöffel italienisches Gewürz.

Hinweis zur Zubereitung: Manchmal enthält eine Packung Kräuter größere Stücke der getrockneten Blätter enthalten. Wenn sie Ihnen zu grob sind, zerkleinern Sie die Kräutermischung in einer Gewürzmühle oder mit einem Mörser, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Andere Ersatzmöglichkeiten für Italienische Kräuter

Ob Sie nun eine klassische Tomatensauce oder ein Salatdressing zubereiten wollen – es gibt dafür eine ganze Reihe von Optionen (von denen einige allerdings eine andere aromatische Note beisteuern als klassische Italienische Kräuter). Hier eine – definitiv unvollständige – Liste von möglichen Zutaten mit entsprechendem oder zumindest verwandtem Geschmacksprofil:

  • jedes getrocknete italienische Kraut, einzeln oder im Mix, zum Beispiel 1 Teelöffel Oregano und 1 Teelöffel Thymian anstelle von 1 Esslöffel Italienische Gewürze
  • Kräuter der Provence (wobei das typische blumige Aroma dieser Mischung eher französische als italienische Assoziationen weckt, siehe weiter unten)
  • pikantes Pizzagewürz 
  • griechische Gewürze wie etwa für gegrillten Schafskäse
  • Cajun-Gewürz, wenn Sie es schärfer mögen
  • Last but not least: Garen Sie frische Kräuter mit, zum Beispiel ein paar Oregano-, Rosmarin- und Thymianzweige.

  

Was unterscheidet Italienische Kräuter von der Mischung "Kräuter der Provence"?

Herbes de Provence ist ein Oberbegriff für eine Mischung aus getrockneten Kräutern, die als typisch für die Region Provence im Südosten Frankreichs gelten. Oft enthält die Mischung Rosmarin, Thymian, Majoran, Estragon, Basilikum, Minze, Fenchelsamen und andere Gewürze. Häufig finden sich darin auch getrocknete Lavendelblüten, die der Gewürzmischung ein herrlich blumiges Aroma verleihen.

Es gibt viele Gemeinsamkeiten zwischen den beiden klassischen Kräutermischungen. Das macht Herbes de Provence zu einem großartigen Ersatz für Italienische Kräuter. Riechen Ihre Kräuter der Provence allerdings sehr blumig, das heißt stark nach Lavendel, sollten Sie sie besser nicht für herzhafte italienische Gerichte und Pastasaucen verwenden, wenn Sie den Geschmack der traditionellen italienischen Küche nachempfinden wollen.

Italienische Kräuter kaufen – online im Tali Shop

In unserem Gewürzshop finden Sie nicht nur eine klassische Italienische Würzmischung, sondern natürlich auch alle Zutaten, um einen mediterranen Mix ganz nach Ihren Wünschen zu kreieren.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
leider ausverkauft
Wachtelbohnen 500 g Wachtelbohnen 500 g
Artikel-Nr.: 439
Inhalt 0.5 kg (6,40 € * / 1 kg)
3,20 € *
Varianten
Erdnusskerne, geröstet Erdnusskerne, geröstet
Artikel-Nr.: 347
Inhalt 0.15 kg (10,00 € * / 1 kg)
1,50 € *
auf Lager
Curry, Thailand 75 g Curry, Thailand 75 g
Artikel-Nr.: 201
Inhalt 0.075 kg (26,67 € * / 1 kg)
2,00 € *
auf Lager
Oregano 30 g Oregano 30 g
Artikel-Nr.: 189
Inhalt 0.03 kg (60,00 € * / 1 kg)
1,80 € *
Varianten
Papaya natur Papaya natur
Artikel-Nr.: 34
Inhalt 0.1 kg (33,00 € * / 1 kg)
3,30 € *
auf Lager
Basilikum 30 g Basilikum 30 g
Artikel-Nr.: 177
Inhalt 0.03 kg (50,00 € * / 1 kg)
1,50 € *
auf Lager
Zitronengraspulver 50 g Zitronengraspulver 50 g
Artikel-Nr.: 228
Inhalt 0.05 kg (38,00 € * / 1 kg)
1,90 € *
auf Lager
Salbei 30 g Salbei 30 g
Artikel-Nr.: 193
Inhalt 0.03 kg (50,00 € * / 1 kg)
1,50 € *
Varianten
Cajun-Gewürz Cajun-Gewürz
Artikel-Nr.: 252
Inhalt 0.075 kg (36,00 € * / 1 kg)
2,70 € *
auf Lager
Tandoori Masala 75 g Tandoori Masala 75 g
Artikel-Nr.: 207
Inhalt 0.075 kg (32,00 € * / 1 kg)
2,40 € *
Nur noch 8 auf Lager !
Wilder persischer Knoblauch (Musir) 125 g Wilder persischer Knoblauch (Musir) 125 g
Artikel-Nr.: 589
Inhalt 0.125 kg (44,80 € * / 1 kg)
5,60 € *
auf Lager
Cayennepfeffer 75 g Cayennepfeffer 75 g
Artikel-Nr.: 121
Inhalt 0.075 kg (29,33 € * / 1 kg)
2,20 € *
Varianten
Espresso Classico Espresso Classico
Artikel-Nr.: 549
Inhalt 0.25 kg (25,60 € * / 1 kg)
6,40 € *